Brettlturnier 2015
EINZEL Am 27.04.15 war in der Hauptschule Inzing die Hölle los. Grund war das mittlerweile schon legendäre Brettlturnier der SU Inzing Tischtennis, zu dem sich sagenhafte 14 Spieler (Rekordbeteiligung!!!) in der Halle einfanden um den besten „Schwimmbadspieler“  zu ermitteln. Sehr erfreulich war die Teilnahme von 4,5 Hobbyspieler/innen – Hannes ist ja schon ein halber Profi?! Vor Beginn des Turniers war unser Obmann aber  plötzlich sehr aufgeregt – „ Woasch jemand wo die  Brettln sein ???“ – schrie er durch die Halle. Daraufhin wurden kurzfristig die Häuser von Tom und Alf durchsucht, aber leider ohne Erfolg! Titelverteidiger Uwe wurde dann in der Volksschule fündig – Gerüchte, dass er die Brettln absichtlich versteckt hat, damit nur er heimlich trainieren kann wurden aber nicht bestätigt!  Nach einer kurzen Verzögerung ging es dann endlich los… Gespielt wurde in zwei 7er Gruppen, wovon sich jeweils die ersten 4 für das (erstmals durchgeführte) Viertelfinale qualifizierten. In der Gruppe A setzte sich erwartungsgemäß Uwe mit 6:0 Siegen durch. Dahinter die sensationell aufspielende Marianne (4:2), vor Didi (3:3) und Tom S. (3:3) der damit erstmals am Ende nicht letzter oder vorletzter wurde! Die Gruppe B gewann souverän Christoph (6:0), vor dem starken Wolfi H. (5:1), Alf (4:2) und Wolfi G. (3:3). Somit ergaben sich folgende Viertelfinalpartien: Uwe -  Wolfi Gritsch     2:0 Marianne – Alf                      0:2                                                           Didi -  Wolfi Haselw.     1:2 Tom Schmid – Christoph     1:2 Im ersten Halbfinale machte Uwe mit Alf kurzen Prozess und fegte ihn mit 2:0 von der Platte. Das zweite Halbfinale war dafür an Spannung nicht zu überbieten. Wolfi H. hatte den großen Favoriten Christoph schon am Rande einer Niederlage, konnte aber mehrere Matchbälle nicht verwerten und zog somit knapp mit 1:2 den kürzeren. Im Spiel um Platz 3 hatte dann Alf gegen den immer noch entnervten Wolfi leichtes Spiel und holte sich mit einem klaren 2:0 Erfolg Bronze. Im großen Finale trafen dann die zwei Favoriten Christoph und Uwe aufeinander, wobei nie ein Zweifel am Sieg von Uwe aufkam. Mit beeindruckenden Rückhand-Angriffsbällen ließ er Christoph keine Chance und gewann am Ende verdient mit 2:0. Ob letztendlich der Spieler mit dem meisten Ballgefühl das Turnier gewonnen hat, darüber sind sich die Experten bis heute nicht einig! Die Plätze 9-14 wurden ebenfalls im KO-System ausgespielt. Hier gewann im „Finale“  Herbert gegen Hannes mit 2:0. DOPPEL Anschließend wurde noch das beste Brettl-Doppel gesucht. Gespielt wurde auch hier in zwei Gruppen, wobei sich jeweils die ersten 2 direkt für das Halbfinale qualifizierten. Überraschend und erfreulich zugleich war das Abschneiden von unseren „Mädels“ Marianne und Steffi, die sich mit einer starken Leistung hinter Klaus/Alf  den 2. Platz in der Gruppe B sichern konnten. Die Gruppe A gewann Christoph/Herbert vor Didi/Wolfi G. – Einzelkönig Uwe mit Partner Tom M. blieb nur der undankbare 3. Platz. Hart umkämpft waren dann folgende Halbfinalpartien: Christoph/Herbert – Steffi/Marianne 2:1 Didi/Wolfi G. – Klaus/Alf     1:2 Im Spiel um Platz 3 konnten sich Didi/Wolfi G. gegen die tapfer spielenden Steffi/Marianne durchsetzen und holten sich damit Bronze. Das Finale wurde dann schließlich eine klare Sache für die Favoriten Christoph/Herbert die sich mit einem  2:0 Erfolg gegen Klaus/Alf zum Brettl- Doppel-Meister 2015 kürten. Nach insgesamt 69 Spielen und fast 4 Stunden Spielzeit war das Turnier beendet. Didi konnte nach einer halben Stunde das Sauerstoffzelt wieder verlassen. Danke nochmal an alle Teilnehmer, speziell unsere Hobbyspieler haben das Turnier sehr bereichert! ERGEBNISSE: Einzel: 1. Uwe 2. Christoph 3. Alf 4. Wolfi H. 5. Wolfi G. / Marianne / Didi / Tom S. (Viertelfinale ausgeschieden) 9. Herbert 10. Hannes 11. Klaus 12. Steffi 13. Erika / Tom M. Doppel: 1. Christoph/Herbert 2. Klaus/Alf 3. Didi/Wolfi G. 4. Steffi/Marianne 5. Tom M./Uwe - Hannes/Wolf G. - Erika/Tom S. Bericht: Uwe Förtsch
Home News Mannschaften Galerien Nachwuchs Kontakt Links